English Germany France
Gesichtsstraffung (Facelift)

Gesichtsstraffung (Facelift)

Die Strukturierung der Fettgewebe im Gesichtsbereich, die Straffung von Gesichtsmuskeln, die Reduzierung von Fettgewebe im Gesicht sind alles Anwendungen die bei Gesichtsstraffungen durchgeführt werden um die Spuren der Alterung zu beheben. Eine Gesichtsstraffung kann bei jedem Menschen über 18 Jahren durchgeführt werden, außer es gibt einen besonderen Anlass der dagegenspricht. Zwar gibt es keine Altersgrenze nach oben, aber es kommt dabei auf die Hautstruktur und den gesundheitlichen Zustand des Patienten an.

Was wird bei einer Gesichtsstraffung alles gemacht?

Eine Hautstraffung sorgt für ein 10 – 15 Jahre jüngeres Aussehen. Durch die Behandlung werden schlaffe Haut, Falten und Probleme mit dem Fettgewebe beseitigt, wodurch das Gesicht straffer und lebendiger wirkt. Bei einem Hautstraffungs-Eingriff wird der behaarte Teil der Haut mit einem Schnitt geöffnet, wodurch keine sichtbaren Narben oder Spuren entstehen. Der Schnitt, der sowieso sehr klein ist verschwindet deshalb vollkommen, weil er vom Haar bedeckt wird. Außerdem sind nicht alle Anwendungen der Gesichtsstraffung invasiv und hinterlassen deshalb auch keine Spuren. Während einer Gesichtsstraffung können den Bedürfnissen des Patienten gemäß noch andere Behandlungen wie z.B. Botox, Filling, Augenbrauenstraffung, Jochbein Ästhetik, Mandelaugen, Augenlid Ästhetik durchgeführt werden. Das vorstehende Resultat dieser Behandlungen, die mit der Gesichtsstraffung kombiniert werden, wird dem Patienten vom Chirurgen vor dem Eingriff vorgeführt.

Der Heilungsprozess nach einer Gesichtsstraffung?

Nach einer Gesichtsstraffung, die unter Vollnarkose durchgeführt wird, beträgt die im Krankenhaus zu verbringende Zeit eins bis zwei Tage. Nach dem Eingriff kann es zu Schmerzen kommen, jedoch können diese mit leichten Schmerzmitteln behoben werden. Das Gesicht muss für einige Zeit nach der Operation mit Verband versehen werden, aber dauert nicht länger als insgesamt drei Tage. Die Nähte werden zwischen dem fünften und dem siebten Tag entfernt. Schwellungen im Gesicht vergehen nach generell zwei Wochen. Es dauert etwa eine Woche um wieder in den Alltag zu kommen. Sollten die Schwellungen und Blutergüsse nicht vollkommen vergangen sein, stellt das keine Hinderung für den Alltag dar. Die volle Genesung, also das Abschwellen und das Zusammenwachsen der Haut dauert etwa sechs Monate. Damit die Heilung schneller vorangeht und für ein besseres Resultat sollte der Patient für zwei Wochen nach der Operation nicht Rauchen. Die Sonne sollte man meiden, ist das jedoch nicht möglich dann ist eine Sonnenschutzcreme mit hohem Schutzfaktor notwendig.

Kontakte

0090 (532) 446 90 39

0090 (212) 441 54 55

info@britishestetik.com

Zeytinoğlu Caddesi Yeşim Sok. no:17 Akatlar Etiler / Beşiktaş (AKMERKEZ Karşısı)

Wir rufen Sie an!

Information

Bitte entscheiden Sie nicht, bevor Sie Informationen von unseren Gesundheitsberatern erhalten.

Teilen Sie mit Ihren Freunden